Ganzheitliche Gesundheit

Homepage von Sebastian Stranz



Home


Für die Größe und Schönheit des Lebens.
Are Waerland (Gesundheitslehrer, 1876-1955)



Corona und Impfungen

aus der Sicht eines

Gesundheitspraktikers

Broschüre, 64 Seiten, Norderstedt, 2022
ab sofort im Buchhandel erhältlich



************************************************

letzte Änderungen:

01.12.2022: neuer Termin unter Treffen bei Hergen, am 04.12.2022
03.11.2022: Motto für 2023 (siehe rechts) / Erläuterung in folgender PDF (Durchgabe von Engel Uriel):

03.11.2022: neuer Artikel unter Gesunde Lebensweise (Nr. 13)
22.07./03.11.2022: in eigener Sache unter Aktuelles / Thema Krebs
24.10.2022: neues Bild in Über mich und unter Aktuelles 
29.01.2022: Neuerscheinung: Gesundheitspraktiker, neue Broschüre anlässlich Corona
17.10.2021:  "Yeshuas Heilstrom" 

************************************************


Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!
Hier möchte ich meine Bücher vorstellen zu den Themen
Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität



Als Gesundheitsautor beschäftige ich mich mit der Frage:

Wie kann der Mensch gesund und glücklich leben?

Hierbei ist mir ein besonderes Anliegen eine ganzheitliche Sichtweise, die Körper, Seele, Geist mit einbezieht.

Schriftsteller und Sozialarbeiter, geboren im 18. Jahr nach der Beendigung des letzten großen Krieges in einer Zeit, als der materialistische Aufschwung auf seinem Höhepunkt war und gleichzeitig die spirituellen Lehrer anderer Zeitalter in größter Vergessenheit versunken waren, in ebenjener Stadt, wo die Menschen sich in der Freiheit wähnten und dennoch von einer großen Mauer umschlossen waren, wie ein Sinnbild für den wahren Zustand ihrer Seelen. Aufgewachsen voller quälender Fragen, die immer mehr wurden und auf die niemand Antwort wusste: Warum gibt es im Wohlstand so viele Übelstände? Wie soll man seinen Beruf finden, solange die Berufung, für die man geboren ist, noch im Verborgenen liegt? Warum zählt nur die Bildung, die in Abschlüssen und Diplomen mündet? Wo komme ich her? Wo gehe ich hin? Wie soll der Mensch den Weg zur Erleuchtung gehen und gleichzeitig in der modernen Leistungsgesellschaft zurechtkommen? Sinnerfüllung schließlich im Helferberuf gefunden. Helfen, Lesen, Schreiben – eines befruchtet das andere.

Mein Leben lang ein Grenzgänger gewesen.
Bereits in meiner Kindheit war ich ein Grenzgänger zwischen Klassenbester und Träumer, Künstler, Schulverweigerer, zwischen Bücher-Nerd und Abenteurer, Wildfang, Rumtreiber. Später entwickelte ich mich zum Grenzgänger zwischen Akademiker und Hilfsarbeiter, zwischen Elfenbeinturm-Kunst und politischer Verantwortung, zwischen dogmatischem Veganer und Genussesser, zwischen technologischer Fortschrittsbegeisterung und Leben im Einklang mit der Natur, zwischen Aussteigerleben und Anpassung, zwischen romantischer Liebe und Partnerschaft als spiritueller Schule, zwischen Westdeutschem und Ostdeutschem, zwischen westlicher und östlicher Spiritualität, zwischen Schriftgelehrsamkeit und Anhänger von Neuoffenbarungen, zwischen Esoterik und rational-wissenschaftlichem Denken, zwischen abstinenter Lebensweise und Ekstase. Ein Grenzgänger kann stets beide Lager verstehen, wird aber selber sehr selten verstanden. Wer für ein Lager wirbt, wird vom anderen Lager angefeindet. Wer aber für die Meta-Ebene wirbt, die beide Lager verbindet, wird von beiden Lagern angefeindet, oder zumindest nicht ernst genommen und ignoriert. Der Grenzgänger kann sich mit beiden Lagern identifizieren, wird aber bei keinem Lager wirklich heimisch. Der Grenzgänger geht einen einsamen Weg und findet nur Gehör für die Meta-Ebene bei den Wenigen, die sich wie er als Botschafter für die neue Ära der Menschheit verstehen. Die neue Ära der Menschheit erwächst aus der Verbindung beider Lager. Ihre Zeit ist reif, doch die meisten Menschen verschließen sich der Botschaft noch. Sie halten an ihrem jeweiligen Lager fest, sie erhalten dadurch ihre Identität und sind noch nicht bereit, sich mit der neuen Ära der Menschheit zu identifizieren.

Die Wende wird kommen, wenn immer mehr Menschen die ungeheuren Potentiale erkennen, die sich auftun, wenn man Yin und Yang als Einheit erfährt und die Pole endlich wieder zusammen betrachtet. Die vielfältigen Probleme des einzelnen und der Gesellschaft können endlich zur Lösung gelangen, wenn der Grenzgang in immer mehr Bereichen vollzogen wird.

In meinem neuesten Werk befasse ich mich mit der Verbindung von schulmedizinischem und naturheilkundlich-ganzheitlichem Heilungsverständnis. Es ist tagebuchartig aufgebaut und zeigt den schwierigen Prozess auf, den ich selber durchlaufen musste, um zu einem erweiterten Verständnis zu gelangen. 

Demnächst erscheint: Tagebuch einer Krebsheilung (mehr unter Aktuelles).

************************


Einführung zum Thema Ganzheitliche Gesundheit

Impressum